Klasse 6b erringt den Sieg beim Erprobungsstufenturnier 2017

Am Donnerstag, den 21.09.2017 fand das Fußballkleinfeldturnier der Jahrgangsstufen 5 & 6 der August-Everding-Realschule zum sechsten Mal auf der Spiel- und Sportlandschaft Jacobi statt. Das Regelwerk besagt, dass von den insgesamt 7 Feldspielern zu jeder Zeit 3 Mädchen auf dem Feld sein müssen.

Bei strahlendem Sonnenschein konnte sich zum vierten Mal eine 6. Klasse durchsetzen und vor zahlreichen begeisterten Eltern den Wanderpokal des Fördervereins aus den Händen der Schulleiterin Frau Stolte-Enck entgegennehmen.

 

In der Vorrunde setzte sich in der Jahrgangsstufe 5 die Klasse 5c souverän mit zwei Siegen gegen die Parallelklassen durch. In der Jahrgangsstufe 6 gewann die 6b ihre beiden Vorrundenspiele.

Im Halbfinale unterlagen die Klassen 5b und 5c den Klassen 6b und 6c jeweils mit 0:2.

Das Spiel um Platz 5 gewann die 6a mit 5:1 gegen die 5a.

Im Spiel um Platz 3 gewann die 5c mit 2:1 gegen die 5b.

Im abschließenden Finale besiegte die 6b die 6c ebenfalls knapp mit 2:1.

 

Für einen reibungslosen Ablauf während des Turniers sorgten, neben den begleitenden Fachlehrern, die ausgebildeten Sporthelfer der August-Everding-Realschule. Jan Bernecker, Kevin Ekkert, Timo Somer, Isabelle Tytko und Hannah Wozniczak (alle 10b), Maya Tomczak und Leonie Wolff (beide 9c) betreuten die Klassen und organisierten das Aufwärmprogramm vor jedem Spiel.

Die Sporthelfer Gideon Guzy, Marcel Hegemann und Nico Vocke (alle 9c) leiteten die insgesamt 11 fairen Spiele als Schiedsrichter.

Die Schulsanitäter Jona Bohne und Greta Kückelmann (beide 10b) und Gianluca Lattuca und Antonio Salmanic (beide 10c) versorgten die Schüler bei kleineren Verletzungen.

 

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer.

 

Die August-Everding-Realschule bedankt sich ebenfalls bei ihrem Kooperationspartner Blau-Weiß Fuhlenbrock und bei der SV, die Geld für die Süßigkeiten für die beteiligten Klassen zur Verfügung gestellt hat.