Zusammenarbeit zwischen Schulsanitätern der August-Everding Realschule und des DRK Bottrop (JRK Kirchhellen) wird intensiviert

Einsatz beim Sportfest
Tag der offenen Türen

An der August-Everding Realschule sind aktuell 30 ausgebildete Schulsanitäter/Schulsanitäterinnen  (Jgst 9 und 10) tätig, die sich um die kleinen und großen Verletzungen/Krankheiten ihrer Mitschüler und Mitschülerinnen im Schulalltag kümmern. 

Über ein Schulhandy sind die Schulsanitäter/Schulsanitäterinnen im Dienst auch während des Unterrichts jederzeit erreichbar.

Gemeinsame Aktivitäten wie Kletter- oder Kanutouren stärken die Teamfähigkeit und bringen zudem jede Menge Spaß.

Die Schulsanitäterinnen  und Schulsanitäter werden von zwei  Lehrerinnen (Fr. Neuhaus und Fr. Rüdel) ausgebildet und betreut, die neben ihrer Lehrtätigkeit auch als Ausbilderinnen für das DRK Bottrop sind.

Seit 2012 kooperiert  der Schulsanitätsdienst der August-Everding Realschule mit dem DRK Bottrop und wird mit zahlreichen Materialien in seiner Arbeit tatkräftig unterstützt.

Zu Beginn des Schuljahres 2016/17 führte das DRK eine spannende Fortbildung für die Lehrerinnen und die  die bereits ausgebildeten Sanitäter durch. mehr..

In einer schulinternen Fortbildung gaben im Frühjahr unsere Schulsanitäter ihr Wissen an unsere Sporthelfer weiter. mehr...

Auch am Tag der offenen Türen stellten die Schulsanitäter ihr Können unter Beweis. So „verarzteten“ sie die Grundschüler mit Kopfverbänden und Fingerkuppenpflastern. Zum anderen zeigten sie interessierten Eltern, wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung oder die Seitenlage richtig funktioniert und wann sie zum Einsatz kommt.

Als Gäste waren ehrenamtlichen Mitarbeitern des DRK vor Ort. Sie unterstützten an diesem Tag die Schulsanitäter und informierten über die Arbeit des Jugend-Rot-Kreuz. Außerdem konnte ein echter Einsatzwagen des DRK besichtigt werden!